Kreislauf der lebenden Substanz

Der theoretische Hintergrund der praktischen Filme aus der Reihe „Gesunde Nahrung durch Fütterung des Bodenlebens“ ist der “Kreislauf der lebenden Substanz”. Die Filmreihe gliedert sich in 12 Einzelfilme, in denen Herwig Pommeresche eine wirklich biologische Denkweise des Lebens im Boden erläutert. Sie unterscheidet sich von biologischer Landwirtschaft dadurch, dass Herwig Pommeresche bei seinen Betrachtungen die Chemie (NPK) völlig ausklammert.

Diese Filmreihe ist entstanden aus der Zusammenarbeit von Jochen Koller (www.permakultur-koller.de ) und Herwig Pommeresche in Norwegen.

„Kreislauf der lebenden Substanz“

Film 1:  Wie das Leben funktioniert

Film 2:  Wie das Leben weitergegeben wird – Remutation und Endocytose

Film 3: Endosymbionten – Biologisches oder Chemisches  Wunder?

Film 4: Krankheit – Tod – Wiederauferstehung

Film 5: Wir denken kriegerisch oder lebend gefressen werden

Film 6: Nur Leben erzeugt Leben – Wissenschaft als Religion

Film 7:  Hat sich die Wissenschaft verdacht? – Gaia oder Chemie

Film 8: Die andere Evolution oder der Kreislauf der lebenden Substanz

Film 9: Zusammenfassung: Der Teufel steckt nicht im Detail, sondern in den Fundamenten

Film 10: Wissenschaft ist Religion, aber sie behauptet keine zu sein

Film 11: Warum die Chemie von mir ausgeschlossen wird

Film 12: Der Samen (die Bohne) wird zur Pflanze und benötigt einen Lebensraum – die Humussphäre (für Kinder und andere offene Menschen)

> zum nächsten Film